Interkulturelles Bildungszentrum Universum e.V
Projekte

Projekte

Abgeschlossene Projekte ​

Interkulturelles Bildungszentrum “Unversium” und Aktion Mensch zeichneten die Gewinner des Malwettbewerbs sowie die Gewinner für besten Aufsatz im Rahmen des mit Unterstützung des Vereins durchgeführten Projekts „Wie sehen Kinder den Schutz vor Covid-19 “.

Zur Bewertung wurde eine Kommission eingesetzt, bestehend aus einer Künstlerin und eines weiteren Experten aus Bochum. Sie bewerteten umfangreich die eingereichten Bilder und Aufsätze.

Insgesamt mehr als 50 Kinder und Schüler beteiligten sich an den beiden Wettbewerben. Die Altersgruppe der Kinder belief sich zwischen 4 und 16 Jahren.

Die Gewinner des Wettbewerbs für den besten Aufsatz:

  1. Selin Alizada

  2. Asiya Ahmadova

  3. Murad Allahverdiyev

Die Gewinner des Malwettbewerbs:

  1. Zeynab Abdulla

  2. Sevil Mirzayeva

  3. Ennie Blume, Ibrahim Mirzayev und Schule am Volkspark (Kollektives Malen)

Aufgrund der Vielzahl an interessanten und guten Zeichnungen im Malwettbewerb sowie sehr schönen Aufsätzen wurden jeweils 3 Gewinner von der Kommission ausgewählt und benannt. Darüber hinaus erhielten alle Teilnehmer des Wettbewerbs, Schulen und Kinder jeweils eine Belohnung vom Verein für gelungene Zeichnungen und Aufsätze.

Vielen Dank an Aktion Mensch für die Unterstützung dieses schönen und herausfordernden Wettbewerbs

Kinder sind unsere Zukunft. Dass Lehrer und Eltern für die Gesundheit und Entwicklung der Kinder und deren Zukunft eine wichtige Rolle spielen, ist unbestritten. Ein gesunder Wettstreit unter den Kindern ist dabei für deren Entwicklung und Selbstmotivation durchaus förderlich. Dies geht auch aus einschlägigen Sozialstudien hervor, die bestätigen, dass gerade im Verbund und Wettstreit mit anderen Neugierde, Wissensdurst, Interessen und Lerneifer besonders geweckt bzw. gefördert werden. Hierzu möchten wir durch unsere Arbeit beitragen. Wir beabsichtigen, in den bestehenden Leseclubs unterhaltsame Wettbewerbe – u.a. in Mathematik, Englisch, Deutsch und Märchenerzählung – durchzuführen, um auf diesem Wege spielerisch Wissen zu vermitteln, Sozialverhalten einzuüben und zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder beizutragen.Das vom IBU mit Unterstützung der Stadt Bochum durchgeführte „”Kinder für Kinder” – engagierte Nachbarschaft leben“ ist gestartet. Das Hauptziel des Projekts ist es, das Wissen und die Fähigkeiten der Kinder durch die Organisation von Wissenwettstreiten zu verbessern und zu entwickeln. Als Team am 18.12.2021 beim Wissenswettbewerb angetreten, zeigten die „Sterne“, „ Adler “ und „Gewinner“ ihr Können.

Förderer unseres Vereins

Saubere StadtBochum

Um einen Beitrag zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung in unserer Stadt zu leisten, hat das IBU (Interkulturelles Bildungszentrum Bochum e.V.) die Initiative „Unsere Saubere Stadt “ ins Leben gerufen. Ziel ist es, Verschmutzungen von Straßen und Wäldern entgegenzuwirken und durch eigene Reinigungsaktionen in unserer Stadt einen Beitrag zu leisten. Die Maaschen sollen von Schulkindern werden und auch Sensibilisierung von Kindern und Erwachsenen für Umweltprobleme ehenchen und somit auch für eine saubere Umwelt, besondere in unserer Stadt, Verantwortung tragen.